Buch und jetzt auch tatsächlich Flimmern

Hi ihr Lieben,

wie ihr seht, gibt es eine kleine Veränderung im Blog: Name und Logo sind cineastischer geworden. Ich habe lange darüber nachgedacht und es schon einige Male erwähnt: Meine große Leidenschaft Film soll hier mehr Platz bekommen. Hoffentlich vergraule ich niemanden damit; vielleicht finde ich aber auch eine Möglichkeit, dass man Inhalte nach Buch / Film filtern kann und kann dann evtl. auch getrennte RSS-Feeds anbieten. Lasst mich wissen, wenn euch der Filmkram nervt 🙂

2 Gedanken zu “Buch und jetzt auch tatsächlich Flimmern

  1. Mae govannen, Sam.
    Filme, die einem etwas zu sagen verstehen, Widerspruch herausfördern oder auch nur anmerkenswert sind, stehen Büchern in keiner Weise nach. Wie in fast allem Kreativen geht es um Stories, die erzählt werden wollen. Die Form spiegelt nur den Standpunkt der Erzählenden wieder. Nope, keinerlei Berührungsängste aus meiner Ecke. 🙂

    Hier noch ein unaufgeregter Trailer zu ‚Daphne’…

    https://www.youtube.com/watch?v=8RKOToCMuQk

    For your consideration

    bonté

    1. Daphne ist schon auf meinem Radar gewesen 🙂 Als alter Trailer-Suchti verbringe ich öfters auf der imdb Zeit damit, mir solche anzuschauen und bin so aufmerksam auf den Film geworden.

Kommentar verfassen