Lesemarathon für Fortgeschrittene: Dewey’s

Banner des Dewey 24 hour readathonSeit Jahren umschleiche ich den wohl härtesten Lesemarathon: Dewey’s 24-Stunden-Lesemarathon. Er findet zweimal jährlich statt und dauert, ihr habt es erfasst, 24 Stunden. Jetzt ist der Zeitpunkt günstig, den Schritt zu wagen, denn die nächste Runde findet von 29.-30. April statt. Mit anderen Worten: Man kann sich am ersten Mai von den Strapazen des Dauerlesens erholen.

Natürlich habe ich nicht vor, 24 Stunden ohne Pause zu lesen. Ich möchte die Zeit einfach bewusst mit Büchern verbringen, zwischendurch ein paar Blogs abklappern, twittern und dabei möglichst viel lesen. Essen und Schlafen sind absolut erwünscht, denn ohne werde ich ganz schnell zu einer äußerst unbequemen Person 😀

Der Plan

Der Start hängt von der Zeitzone ab, und für mich heißt das einen Startschuss um 14 Uhr. Perfekt, um vorher noch ein paar Snacks zu besorgen und alles vorzubereiten. Außerdem endet der Readathon so nicht während ich schlafe, sondern ich erlebe den Schluss live mit. Es gibt auch sogenannte Mini-Challenges; mal sehen, ob und inwiefern ich da mitmache.

Als Lektüre habe ich mehrere Bücher ins Auge gefasst:

  • Maus: Diese Graphic Novel wollte ich schon sehr lange lesen und habe sie jetzt endlich zur Hand. Keine leichte Lektüre, aber trotzdem guter Puffer zwischen dickeren Büchern.
  • Apropos dick: Moby-Dick. Natürlich will ich die Gelegenheit nutzen, mit Ishmaels Story weiter zu kommen.
  • Der Pfad im Schnee: Den zweiten Band der Otori-Reihe habe ich mir als Hörbuch ausgeliehen. Der perfekte Lückenfüller für einen Spaziergang oder als Begleitung beim Kochen.
  • Erdzauber: Drei kurze Fantasy-Bücher, die man schnell wegliest. So hoffe ich. Zumindest ein Band sollte drin sein.

Andere Möglichkeiten vom heimischen Bücherstapel (je nach Laune)

  • Versform: Die Edda
  • Kurzgeschichten: Roboter-Geschichten (Isaac Asimov)
  • Spannend: I am Legend, Piraten!
  • Hauptsache kurz: Schlafes Bruder, Im Land der letzten Dinge, Lieber Frühling komm doch bald
  • Kleine Häppchen: Rejected Princesses

… mh, ich brauche eher einen 72 Stunden-Lesemarathon 🙂

6 Gedanken zu “Lesemarathon für Fortgeschrittene: Dewey’s

  1. Ui, das klingt aber toll. Ein 24-Stunden-Readathon war vor ein paar Jahren im Grunde der Anlass für mich mit dem Bloggen zu beginnen. Dass es so etwas noch immer regelmäßig gibt, hab ich gar nicht mitbekommen. Vielleicht mach ich da auch mit.
    Wirst du dann auf Deutsch oder auf Englisch bloggen?

    1. Der Readathon ist sehr international, daher bleibe ich beim Deutschen (auch wenn ich keine anderen deutschsprachigen Teilnehmer kenne). Es wäre schön, dich dabei zu haben 😀

      1. Ich denke, ich werde auch mit dabei sein.
        Erdzauber ist übrigens meiner Ansicht nach nicht so gut zum schnell weglesen geeignet. Eine interessante Trilogie, aber voller Rätsel und mitunter ein wenig sperrig zu lesen. Ich habe sie toll gefunden (denke auch schon seit Jahren über ein Reread nach), aber ich hab damals eine ganze Weile dran gelesen.

  2. Ich muss zugegeben, dass wäre mir zu anstrengend mit den 24-Stunden-Lesen *g* Ich habe schon neulich abgewunken, als ich einen „24 Stunden in acht Tagen lesen“-Marathon gesehen habe. Aber dir und allen anderen Teilnehmern dennoch viel Spaß und Erfolg 🙂 Und natürlich erst einmal einen schönen Ausflug zur Talsperre.

    1. Danke! Ich lese auch nicht 24 Stunden am Stück, dafür schlafe ich einfach viel zu gerne 😀 Aber ich konnte beim letzten Mal seit langer Zeit mal wieder ein ganzes Buch am Stück lesen. Darauf hoffe ich wieder.

Kommentar verfassen